Papst
Gebetskreis
Vierzehn hl. Nothelfer
Spezielle
Kinder
Besinnung
pers. Schwierigkeiten
Krankheit
Alter Mensch
Verstorbene
geistl. Berufe
Heilige Woche
Spezielle Gebete

Gebet für Thüringen

Herr, du sendest mich in diese Welt.
Die Welt ist nicht irgendwo,
sondern hier in Thüringen –
vom Eichsfeld bis zum Vogtland,
von der Rhön bis zum Harz.
Viele Menschen erlebe ich Tag für Tag in den Freuden
und Sorgen ihres Alltags.
Zu ihnen hast du mich gesandt.
Segne alle, die in Thüringen leben und arbeiten.
Beschütze alle, deren Leben gefährdet ist
und die nicht mehr weiter wissen.
Begleite alle, die im Vielerlei der Angebote
nach Sinn und Orientierung suchen.
Sende deinen Geist denen, die hier in Thüringen politische
und wirtschaftliche Verantwortung tragen und sich für andere einsetzen.
Stärke die Familien.
Segne uns alle, denn ohne deine Hilfe kann Leben nicht gelingen.

Amen.

Text: Seelsorgeamt des Bistums Erfurt


 

Hl. Elisabeth von Thüringen

Links zu Gebeten

Gebetskapelle


Fürbittenbuch


Stundengebet

Gebete von Bruder Titus


Gott des Lebens

Dir verdanke ich mein Werden, mein Sein, mein Leben.
Aus deiner Hand empfange ich alles, was das Leben mir gibt,
die Menschen, meine Talente, diese Welt,
alles war wir gut und auch alles, was wir als schlecht benennen.
In deine Hand finde ich zurück durch das Geschenk des Sterbens.
Im Tod wird mir dein letztes und grösstes Geschenk zuteil,
die Auferstehung, die Vergebung und das ewige Leben.
Ich danke dir, du Gott des Lebens.



Nehmen wir uns nicht vor

Nehmen wir uns nicht vor, diese Welt zu verändern,
nehmen wir uns nicht vor, für den Frieden zu kämpfen,
nehmen wir uns nicht vor, die Gerechtigkeit zu fordern,
nehmen wir uns nicht vor, mit den Armen zu teilen,
nehmen wir uns nicht vor, das Gute zu tun,
irgendwann -
nein
aber nehmen wir uns vor
heute aufmerksam zu leben.



Ernten darf ich

Ernten darf ich
Erfahrungen und Freude, Glück und Liebe,
auch Trauer und Leid, Trost und Verständnis.

Ernten darf ich
die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit,
alles was ich zum Leben brauche.

Ernten darf ich
deinen Zuspruch und Segen über meinem Leben
und einst die Gnade ewigen Lebens.



zurück